Stadt Wertheim – Welcome Center berät weiterhin in Wertheim

Unterstützung für Firmen und internationale Fachkräfte.

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Wertheim-BW-Wertheim – Das Welcome Center Heilbronn-Franken bietet auch im Jahr 2018 in Wertheim monatliche Sprechzeiten an. Das Vorort-Angebot konnte für Interessierte am Wirtschaftsstandort Wertheim zunächst für das erste Halbjahr 2018 gesichert werden.

Die offene Sprechzeit findet jeweils mittwochs am 7. Februar, 7. März, 4. April, 2. Mai und 6. Juni jeweils von 13.30 bis 15.30 Uhr, im Wertheimer Rathaus, Besprechungsraum 206, statt. Sie richtet sich an internationale Fachkräfte und ihre Familien, die neu in der Region sind und Fragen haben rund um die Themen Leben und Arbeiten in Deutschland (z.B. Spracherwerb, Anerkennung ausländischer Abschlüsse oder Arbeitsplatzsuche).

Ebenso können Unternehmen das Beratungsangebot nutzen, die Fragen zur Gewinnung und Integration von ausländischen Mitarbeitern haben.
Eine Anmeldung zur Beratung unter Telefon 07131/7669-868 oder E-Mail: welcomecenter@heilbronn-franken.com ist erwünscht. Auch außerhalb der offenen Sprechzeiten vor Ort steht das Welcome Center als Ansprechpartner zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.welcomecenter-hnf.com.

Welcome Center Heilbronn-Franken

Das Welcome Center Heilbronn-Franken unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Akquise und Integration von ausländischen Fachkräften. Gleichzeitig übernimmt es eine Lotsenfunktion für ausländische Fachkräfte und deren Familien bei der Orientierung in der Region. Ziel ist es internationale Fachkräfte in der Region willkommen zu heißen und ihnen das Ankommen zu erleichtern, damit sie ihr komplettes Potential entfalten können und die Region nachhaltig kulturell und wirtschaftlich bereichern.

Projektträger des Welcome Centers Heilbronn-Franken ist die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Sie hat als regionale Wirtschaftsförderungseinrichtung im Rahmen des Fachkräftebündnisses Heilbronn-Franken seit mehreren Jahren die Federführung für das Thema „außerregionale Fachkräfte“ übernommen. Finanziert wird das Welcome Center Heilbronn-Franken zu 60 Prozent vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und zu 40 Prozent von den Gesellschaftern der WHF. Zu den Gesellschaftern der WHF gehören die Stadt Heilbronn, die Landkreise Heilbronn und Schwäbisch Hall, der Hohenlohekreis, der Main-Tauber-Kreis sowie die Handwerkskammer Heilbronn-Franken und der Regionalverband Heilbronn-Franken.

***
Urheber: Stadtverwaltung Wertheim
– Presse und Information –
97877 Wertheim

 

Kommentare sind geschlossen.