Steinenbronn – Brand in Sammelunterkunft mit acht Verletzten an der Böblinger Straße

Aktuelles von der Feuerwehr -Steinenbronn (BW) – Am Donnerstag gegen 20:40 Uhr geriet in einer zweigeschossigen Sammelunterkunft in der Böblinger Straße in Steinenbronn das Schlafzimmer einer 49-jährigen Bewohnerin aus bislang unbekannter Ursache in Brand.

Einwirkung von außen kann ausgeschlossen werden. Durch das Feuer wurden die im Objekt befindlichen Wohnungen unbewohnbar. Zudem wurden die Verursacherin und weitere sieben Bewohner leicht verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Die Stadt Steinenbronn kümmerte sich vor Ort um die Unterbringung von zwei betroffenen Familien. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die Feuerwehren Steinenbronn und Waldenbuch waren mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz.

Der Rettungsdienst kam mit fünft Rettungswagen, zwei Notärzten und einem organisatorischen Leiter zum Einsatzort. Weiterhin unterstützten ca. 20 ehrenamtliche Helfer aus Steinenbronn, Waldenbuch und Schönaich.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg

 

 

Kommentare sind geschlossen.