Stralsund – Geiselnahme: Gewalttäter konnte durch Spezialkräfte der Polizei festgenommen werden

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Stralsund-Stralsund (MV) – Am 27.02.2018 gegen 19.20 Uhr meldete sich über den Notruf ein 37-Jähriger aus Stralsund bei der Polizei und teilte dort mit, dass er im Besitz einer Schusswaffe sei und eine Geisel bei sich habe.

Er forderte, dass Spezialkräfte der Polizei zu ihm kommen und ihn in seiner Wohnung festnehmen. Da die Ernsthaftigkeit seiner Behauptung nicht ausgeschlossen werden konnte, kamen Kräfte der Polizeireviere Stralsund, Greifswald, Ribnitz- Damgarten und Neubrandenburg sowie Spezialeinheiten und Spezialkräfte des Landeskriminalamtes M-V zum Einsatz.

Im Verlaufe der Verhandlungen gelang es, den Täter dazu zu bewegen, die mutmaßliche Geisel gehen zu lassen. Kurz darauf stellte er sich selbst und wurde festgenommen.

Weitere Ermittlungen erfolgen durch Ermittlungsbeamte der Kriminalpolizei.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Der Tageblatt LESETIPP ...