Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Stralsund (MV) – Am 10.11.2016 um 00:56 Uhr wurde die Polizei vom Wachdienst des Seehafen Stralsund darüber verständigt, dass drei Personen an die Wand eines Speichergebäudes ein Graffiti sprühen.

Durch die eingesetzten Kräfte des Polizeihauptreviers Stralsund konnten auf dem Gelände des Seehafen zwei Personen gestellt werden. Der dritten Person gelang die Flucht.

Bei den beiden Tatverdächtigen handelt es sich um 15-jähriges Schüler einer 10. Klasse eines Berliner Gymnasium. Diese halten sich mit ihrer Klasse im Rahmen einer Klassenfahrt in der Hansestadt auf. Beide Schüler wurden an den Klassenlehrer übergeben. Dieser informiert ihre Eltern über den Sachverhalt.

Zur Höhe des Sachschadens können gegenwärtig noch keine genauen Angaben gemacht werden. Die zur Tat verwendeten Spraydosen wurden sichergestellt. Gegen beide Schüler wurde Strafanzeige erstattet.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte was für Sie sein ...

Stralsund - Graffitisprayer auf frischer Tat gestellthttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsMecklenburg-VorpommernPolizei12.10.2016,Aktuell,Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt,Lokales,Mecklenburg-Vorpommern,Nachrichten,News,Polizei,StralsundStralsund (MV) - Am 10.11.2016 um 00:56 Uhr wurde die Polizei vom Wachdienst des Seehafen Stralsund darüber verständigt, dass drei Personen an die Wand eines Speichergebäudes ein Graffiti sprühen.Durch die eingesetzten Kräfte des Polizeihauptreviers Stralsund konnten auf dem Gelände des Seehafen zwei Personen gestellt werden. Der dritten Person gelang...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt