bpol-bxb-sturmtief-egon-beeintraechtigte-den-bahnverkehr-im-gesamten-saarland
Beschädigtes Triebfahrzeug Lautzkirchen – Foto: Bundespolizei

Saarbrücken – Das Sturmtief Egon ist im Saarland angekommen. Umgestürzte Bäume behinderten fast den gesamten Bahnverkehr im Saarland und hielten Bundespolizei und DB AG in Atem.

Betroffen waren die Strecken Lautzkirchen-St. Ingbert, Türkismühle nach Neunkirchen, Bexbach-Homburg, Lebach-Illingen und Neunkirchen-Quierschied.

Die Reisenden musste in allen Fällen die Weiterfahrt mit dem Taxi antreten. Keiner der Reisenden wurden verletzt.

Es entstand ein erheblicher Sachschaden an den Triebfahrzeugen und Oberleitung.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bexbach

Das könnte was für Sie sein ...

Sturmtief Egon beeinträchtigte den Bahnverkehr im gesamten Saarlandhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/01/bpol-bxb-sturmtief-egon-beeintraechtigte-den-bahnverkehr-im-gesamten-saarland.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/01/bpol-bxb-sturmtief-egon-beeintraechtigte-den-bahnverkehr-im-gesamten-saarland-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinPolizeiSaarbrückenSaarland13.01.2017,den Bahnverkehr im gesamten Saarland,Lokales,Nachrichten,News,Nichts geht mehr,Polizei,Sturmtief Egon beeinträchtigteSaarbrücken - Das Sturmtief Egon ist im Saarland angekommen. Umgestürzte Bäume behinderten fast den gesamten Bahnverkehr im Saarland und hielten Bundespolizei und DB AG in Atem.Betroffen waren die Strecken Lautzkirchen-St. Ingbert, Türkismühle nach Neunkirchen, Bexbach-Homburg, Lebach-Illingen und Neunkirchen-Quierschied.Die Reisenden musste in allen Fällen die Weiterfahrt mit dem Taxi antreten....Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt