Stuttgart – Junge bei der Stadtbahnhaltestelle Wolfbusch von Schienenschleifwagen erfasst

Nachrichten-aus-Stuttgart-BW-Stuttgart (BW)-Weilimdorf: Ein 14 Jahre alter Junge ist am Donnerstag (19.04.2018) bei der Stadtbahnhaltestelle Wolfbusch offenbar von einem Schienenschleifwagen überfahren und schwer verletzt worden.

Rettungskräfte waren vor Ort, bargen den Jungen, kümmerten sich um ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der 14-Jährige stieg wohl gegen 12.15 Uhr aus der Stadtbahn Linie U6, Fahrtrichtung Gerlingen aus und wollte die Gleise am dafür vorgesehenen Z-Übergang der Haltestelle überqueren.

Offenbar übersah der Junge nun die Schienenschleifmaschine, die auf dem Gegengleis von einem 40 Jahre alten Fahrer in Richtung Stuttgart gesteuert wurde.

Es kam zum Zusammenstoß und der Junge geriet unter das Schienenfahrzeug. Die Solitudestraße war während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt.

Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart

 

 

Kommentare sind geschlossen.