Berlin – Aktuelles Thema im Bundestag: 21 Prozent arbeiten zu Niedriglöhnen

nachgefragt-im-bundestag

Arbeit und Soziales/Antwort Berlin – (hib/CHE) Im April 2014 arbeiteten 21,4 Prozent der Beschäftigten in Deutschland zu Niedriglöhnen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/10582) auf eine Kleine Anfrage (18/10369) der Fraktion Die Linke hervor. Einen deutlichen Unterschied gab es demnach zwischen Ost- und Westdeutschland. Während im Westen 19,3 Prozent der Beschäftigten (ohne Auszubildende) einen Niedriglohn erhielten, waren es…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …