Hamburg – 3,4 Promille: Bundespolizei nimmt Mann nach Belästigung in Gewahrsam

Bundespolizei Aktuell -

Hamburg – Am 29.04.2017 gegen 15.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen betrunkenen Mann im Bahnhof Hamburg – Altona in Gewahrsam nehmen. Zuvor belästigte der Mann aus einer Personengruppe heraus mehrfach Passanten im Bahnhof und geriet durch sein aggressives Verhalten in das Visier einer Präsenzstreife der Bundespolizei. Daraufhin kontrollierte die eingesetzte Streife die Personalien des 52-Jährigen. Der Mann verhielt sich äußerst aggressiv…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …