Nachrichten-aus-der-Moselstadt-Trier

Trier – Totholzbiotop auf dem Petrisberg

Trier – (gut) Um mit dem Label „Stadtgrün naturnah“ ausgezeichnet zu werden, setzt sich das Grünflächenamt für mehr Natur in der Stadt ein und schafft Rückzugsräume für Insekten. Es klingt zunächst paradox, doch Totholz zählt zu den lebendigsten Lebensräumen der Natur. Viele Insekten profitieren davon,…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Mannheim-BW-

Mannheim – Baumpatenschaft übernehmen und Staudenpflanzen dazu bekommen

Mannheim (BW) – Wer bis zum 28. September 2018 eine Baumpatenschaft übernimmt, bekommt eine Kiste mit Stauden zum Auspflanzen auf der Baumscheibe! Die heißen Sommertage in den vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig es ist, dass Bäume mit ausreichend Wasser versorgt werden. Dem Aufruf der…

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Stadt-News -

Hamburg – Umwelt: Weiteres Fischsterben in Hamburgs Gewässern möglich

Grund: geringe Sauerstoffkonzentrationen. Hamburg – Das Fischsterben am Wochenende in den Hamburger Gewässern wurde verursacht durch zu niedrigen Sauerstoffgehalt. Das Schadensmanagement der Umweltbehörde hat das Abfischen, Einsammeln und Entsorgen tausender toter Fische seit Freitagmittag koordiniert. Hierfür wurden die Firmen Buchen und Jongen beauftragt, die sich…

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-

Dresden – Umwelt – Gewässer trocknen aus: Allgemeinverfügung verbietet Wasserentnahme

Dresden (SN) – Umwelt: Die Trockenheit hält weiter an. Nach den derzeitigen Wetterprognosen können die extrem niedrigen Wasserstände der Dresdner Gewässer auch in den kommenden Wochen nicht durch Niederschläge ausgeglichen werden. Die Landeshauptstadt Dresden hat daher entschieden, dass Eigentümern und Anliegern bis 15. Oktober 2018…

pol-ppwp-zeugen-gesucht-bienenvoelker-entwendet

Umwelt – Biene, Honig: Wir wollen es – natürlich! – Deutsche Imkereien laden zum Besuch ein

Umwelt – Dass Bienen ein wichtiger Indikator dafür sind, wie es um unsere Umwelt bestellt ist, dürfte mittlerweile fast jedem bekannt sein. Und dass die Lebensbedingungen von Bienen heute nicht gerade optimal sind, wissen auch viele Menschen, denn seit Jahren berichten die Medien darüber. Aber…

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Aktuell -

Hamburg – Altern und immer schöner werden: Senat rückt Schutz alter Straßenbäume in Blickpunkt – 11.060 Bäume älter als 100 Jahre

Hamburg – Hamburgs Straßenbäume sind nicht nur optisch und ökologisch von hohem Wert. Ein großer Teil verfügt zudem auch über ein stattliches Alter. Rund 107.000 Bäume, und damit knapp die Hälfte des im Straßenbaumkataster gelisteten Bestandes entlang der Hamburger Straßen und Alleen (224.000), sind älter…

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-Trier

Trier – Umwelt: Mehr GRÜN in der Stadt

Trier – (gut) Einigen Trierern ist vielleicht schon aufgefallen, dass mehr Grün in der Stadt sprießt. Das städtische Grünflächenamt geht neue Wege bei der Bewirtschaftung von Grünflächen, um das Label „Stadtgrün naturnah“ zu erhalten, das Kommunen dabei unterstützt, ihre Wiesen und Co. ökologisch aufzuwerten. Trier…

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-

Dresden -Nickern: Erst Brombeeren, jetzt Schafe auf dem „Trutzsch“

Landschaftspflege mit Schafen. Dresden (SN) – Was passiert denn hier? Mit großem Interesse verfolgen Anwohner und Besucher das Geschehen auf „ihrem Trutzsch“. Das ehemalige Militärgelände in Dresden-Nickern, auch Trützsch genannt, scheint einfach zu verwildern. Besonders die Brombeer-Büsche erobern das Areal. Und jetzt blökt es dort…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Kaiserslautern-RLP

Kaiserslautern – Umwelt: Trocknungskasten für Kräuter im Stadtteilgarten „Grünes Tälchen“

Kaiserslautern – Umwelt: Um Pflanzen, Kräuter und Samen besser konservieren zu können, wurde im Stadtteilgarten „Grünes Tälchen“ im Grübentälchen ein Trocknungskasten aufgestellt. Ein Trocknungskasten ist ein Regalsystem, bei dem der Regalboden mit einem Gitternetz bespannt ist. So zirkuliert die Luft gut und die Kräuter können…

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – Vorsicht Jungtiere

Koblenz – Wie die Untere Jagdbehörde beim Ordnungsamt der Stadt Koblenz mitteilt, gibt es derzeit in der Natur bis in die Wohnbereiche hinein zahlreiche Jungtiere. Diese haben noch keine Erfahrungen mit Menschen gemacht und sind deshalb zum Teil noch sehr zutraulich. Manche Jungtiere vertrauen auch…