Umwelt – Biene, Honig: Wir wollen es – natürlich! – Deutsche Imkereien laden zum Besuch ein

pol-ppwp-zeugen-gesucht-bienenvoelker-entwendet

Umwelt – Dass Bienen ein wichtiger Indikator dafür sind, wie es um unsere Umwelt bestellt ist, dürfte mittlerweile fast jedem bekannt sein. Und dass die Lebensbedingungen von Bienen heute nicht gerade optimal sind, wissen auch viele Menschen, denn seit Jahren berichten die Medien darüber. Aber was ist wirklich dran am sogenannten “Bienensterben”, wo liegen die genauen Probleme und wie kann…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Bonn – Umwelt: Krötenwanderung beendet – Philosophenring wieder frei

Mittelrhein-Tageblatt - Top-News24 - Umweltmagazin -

Bonn (NRW) – Zum Schutz der Kröten, die auf ihrer Wanderung in die Laichgewässer Straßen überqueren, war der Philosophenring auf dem Heiderhof zwischen der Fichtestraße und der Nietzschestraße in den vergangenen Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Da die Kröten ihre Wanderung für dieses Jahr beendet haben, ist die Sperrung ab sofort wieder aufgehoben. Auch die Busse fahren wieder die gewohnten…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Eltville am Rhein – Tierischer Hinweis: Hunde müssen während der Brutzeit an die Leine

Mittelrhein-Tageblatt - Top-News24 - Tiermagazin -

Eltville am Rhein – Das Ordnungsamt in der Eltviller Stadtverwaltung teilt mit, dass Hunde während der Brut- und Setzzeit anderer Tiere an die Leine müssen. Im Frühling stellt sich vielerorts in Wald und Flur Nachwuchs ein: Hasen, Rehkitze und Jungvögel sind dann durch frei laufende Hunde in Gefahr. Gerade Förster und Jäger appellieren an die Hundebesitzer, ihre Vierbeiner in der…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Trier – Nächtliche Sperrung auf dem Markusberg wegen Krötenwanderung

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-Trier

Trier – (pe) Trotz der immer noch niedrigen Nachttemperaturen sind wieder die ersten Amphibien auf dem Weg zu ihren Laichgewässern unterwegs. Wenn die Temperaturen steigen und das Wetter feucht ist, ist mit der alljährlichen Massenwanderung von Kröten und Molchen zu rechnen. Daher wird die Straße am Markusberg zwischen Café Mohrenkopf und Trierweiler ab Mitte nächster Woche wie bereits in den…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Dresden – Dresdner Tierheim zieht Bilanz für das Jahr 2017

Nachrichten-aus-der-Stadt-Dresden-Aktuell-

Weniger Neuzugänge, einige Dauermieter und drei neue Hundespielplätze. Dresden (SN) – Das städtische Tierheim ist für die Unterbringung von Fundtieren und von behördlich beschlagnahmten Tieren zuständig. Es werden aber auch Tiere von Krankenhauspatienten, Inhaftierten und Verstorbenen versorgt und je nach Kapazitäten auch Abgabetiere. Insgesamt 1025 Tiere kamen 2017 ins städtische Tierheim: 292 Hunde, 471 Katzen und 262 verschiedene Andere. Damit…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Bonn – Umwelt und Natur: Vorsicht Kröten – Wanderung der Amphibien beginnt bald

Nachrichten aus Bonn am Rhein-Aktuell-

Bonn (NRW) – Aufgrund der milden Temperaturen im Januar rechnet die Biologische Station Bonn damit, dass in Kürze die Krötenwanderung beginnt. Daher wird der Philosophenring auf dem Heiderhof zwischen der Fichtestraße und der Nietzschestraße ab Weiberfastnacht, Donnerstag, 8. Februar 2018, für den Durchgangsverkehr gesperrt, um die Amphibien dort ungefährdet die Straße überqueren zu lassen. Die Stadtwerke richten Umleitungen für den…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Umweltmagazin – Das ist der Silvester-Knaller: Gefährdete Wildbienen fliegen auf Hamburg

gefaehrdete-wildbienen-fliegen-auf-hamburg-experten-der-deutschen-wild

Experten der Deutschen Wildtier Stiftung finden bei ihrer Inventur im Norden Deutschlands Rote-Liste-Wildbienenarten. Hamburg – Wildbienen: Die Wildbienen-Bilanz der Deutschen Wildtier Stiftung schließt zum Jahreswechsel mit einem höchst erfreulichen Ergebnis ab. Besonders bemerkenswert: Der Fund von sechs seltenen und gefährdeten Wildbienenarten, die von den Biologen bei ihrer Kartierung 2017 im Norden Deutschlands entdeckt wurden. Einige dieser Arten stehen auf der…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Tiermagazin – Tierische Angst vorm Feuerwerk: Lärmphobien bei Hund und Katze sind keine Seltenheit

hund-und-katze-sind-keine-seltenheit-tierhalter-koen

Tierhalter können ihren Lieblingen in diesen schweren Stunden beistehen. Bonn (NRW) – Tierische Angst: Ein Silvester-Feuerwerk gehört zum Jahreswechsel einfach dazu. Doch nicht nur kleine Kinder bekommen es dann häufig mit der Angst zu tun. Noch mehr leiden unsere vierbeinigen Hausgenossen unter zischenden Raketen und krachenden Böllerschüssen. Denn Hund und Katze sind mit wesentlich empfindlicheren Hörorganen ausgestattet als der Mensch.…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Presseschau – Rheinische Post: Kommentar: Rettet die Streichelzoos

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -

Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Rettet die Streichelzoos: Wohl kaum jemand ist als Kind nicht mit seinen Eltern oder Großeltern in einem Streichelzoo gewesen und hat Ponys, Esel, Hühner und all die anderen Tiere berührt und gefüttert. Dieses Erlebnis, Tiere hautnah zu erleben, gehört irgendwie zum Großwerden dazu. Kein noch so gutes Buch, keine noch so gute Fernsehdokumentation kann das…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Koblenz – Hinweis zur Rattenbekämpfung im Stadtgebiet

Ratten werden bekämpft -

Koblenz – Rattenbekämpfung: Zur Dezimierung der Rattenpopulation in Koblenz wird vom 01.05.2017 bis 11.06.2017 wieder eine stadtweite Rattenbekämpfung durchgeführt. An dieser Aktion beteiligen sich alle städtischen Ämter mit Grundbesitz bzw. die diesen verwalten. Den Koblenzer Einwohnern und Bürgern mit Grundbesitz, den Wohnungsbaugesellschaften sowie anderen Koblenzer Behörden und Institutionen wird die Möglichkeit eröffnet, auf freiwilliger Basis die Aktion der Stadt Koblenz…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …