Trier – Dezernent Schmitt wirbt in Metz für Marx-Ausstellung

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – (gut) Um den grenzüberschreitenden Tourismus zu fördern, reiste Kulturdezernent Thomas Schmitt vergangene Woche nach Metz und brachte zahlreichen Pressevertretern die am 5. Mai beginnende große Landesausstellung zum 200. Geburtstag von Karl Marx näher.

Auch TTM-Chef Norbert Käthler und der Geschäftsführer der Karl- Marx-Ausstellungsgesellschaft, Dr. Rainer Auts, waren dabei und erläuterten den Journalisten die Konzeption der Ausstellung, in der Hoffnung, möglichst viele französische Gäste begrüßen zu dürfen. Günther Schartz, Landrat des Kreises Trier-Saarburg, hob die Relevanz einer gemeinsamen Vermarktung der Moselregion hervor und forderte, dass dafür auch die entsprechende Mobilität im ÖPNV geschaffen werden müsse.

Ein weiteres kulturelles Highlight neben der Marx-Ausstellung ist das am 13. Juli beginnende Mosel Musikfestival, das dessen Intendant Tobias Scharfenberger vorstellte. Für die Sportbegeisterten präsentierte Stefanie Koch vom Verein Saar-Obermosel Touristik den autofreien Erlebnistag „Saar Pedal“, der am 20. Mai stattfindet. An diesem Tag können Radler auf einer abgesperrten Strecke zwischen Merzig und Konz fahren.

***
Presseamt Trier

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.