Trier – Förderung durch Programm „Demokratie leben“

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – (gut) Bereits seit 2015 werden durch das Bundesprogramm „Demokratie leben – aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ bundesweit Engagierte unterstützt, die für eine lebendige, starke und demokratische Gesellschaft eintreten. Allein in Trier erhielten bereits mehr als 40 Vorhaben Zuschüsse des Bundesfamilienministeriums.

Für die Förderphase in diesem Jahr können Anträge bis Montag, 13. Mai, gestellt werden. Die Vorhaben können mit maximal 5000 Euro unterstützt werden und müssen bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Als Träger werden Vereine und Initiativen gesucht, die gemeinsam für eine starke Demokratie eintreten oder sich gegen die Ausgrenzung von Menschen aufgrund von Armut, Herkunft oder Religion einsetzen. Neben Vereinen und Institutionen werden besonders auch Sport-, Musik- oder Kulturvereine und Bürgerinitiativen angesprochen.

Interessierte sollten sich vor einer Antragstellung mit der Koordinierungs- und Fachstelle in Verbindung setzen, Telefon: 0651/99189225, E-Mail: melanie-breinig@buntes- trier.org. Weitere Informationen im Internet: www.pfd-trier.de.

***
Presseamt Trier

 

 

Kommentare sind geschlossen.