Trier – Hinweis zu Sperrungen wegen Marx-Fest

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – (gut) Aufgrund eines Bürgerfests zum Auftakt des Karl-Marx-Jubiläumsjahres am Samstag, 5. Mai, ab 13.30 Uhr auf dem Simeonstiftplatz, gibt es eine Reihe von Verkehrsänderungen:

  • Sperrung des Margaretengäßchens ab der Einfahrt Nordallee zwischen 9 und 19 Uhr.
  • In der Engel- und Kutzbachstraße gilt bereits ab 4. Mai, 16 Uhr, ein Halteverbot. Der Linienverkehr wird daher ganztägig über die Moselstraße umgeleitet. Als Ersatzhaltestelle dient die Haltestelle Christophstraße.
  • Während der Sperrung wird der Taxistand im Margaretengäßchen in den Bereich der Engelstraße, Ecke Nordallee verlegt. Die Einbahnregelung in der Kutzbachstraße wird aufgehoben, damit eine Zufahrt zum KfH-Nierenzentrum möglich ist.
  • Die Einfahrt zum Parkhaus Galeria Kaufhof ist voraussichtlich bis 14 Uhr gesperrt. Die Ausfahrten im Margaretengäßchen und der Moselstraße können durchgängig genutzt werden.

Weitere Sperrungen gibt es im Bereich des Karl-Marx-Hauses, da dieses wieder öffnet und eine neue Dauerausstellung präsentiert. Gefeiert wird dies mit prominenten Gästen im Geburtshaus des berühmten Philosophen.

  • Die Brückenstraße wird zwischen 6 und 13 Uhr von der Kreuzung Stresemann- bis zur Jüdemerstraße gesperrt. Der Bereich kann über die Jüdemerstraße oder Südallee/Lorenz-Kellner-Straße umfahren werden. Ein Halteverbot in diesem Abschnitt gilt bereits ab Freitag, 4. Mai, 16 Uhr.
  • Da im direkten Umfeld des Karl-Marx-Hauses in der Brückenstraße 10 ein geschlossener Veranstaltungsbereich eingerichtet wird, werden Fußgänger gebeten, der Umleitungsbeschilderung über die Jüdemerstraße zu folgen. Besucher und Zuschauer der Veranstaltung können sich außerhalb der Absperrung aufstellen. Für Hauseigentümer und Mieter der Gebäude Brückenstraße 4 bis 16 ist ein Durchgang zu den Hauseingängen jederzeit möglich.***
    Presseamt Trier

 

 

Kommentare sind geschlossen.