Trier – Integrationskurs für Frauen bei der VHS

suedwest-news-aktuell-trierTrier – (pe) Die Volkshochschule bietet ab Februar ergänzend zu bestehenden Angeboten einen Integrationskurs speziell für Frauen an. Bedingt durch vergleichbare Lebenslagen der geflüchteten Frauen werden Themen wie Familienleben, Erziehung und Gesundheit eingehender behandelt.

Der seit 2015 bestehende „Runde Tisch weibliche Flüchtlinge“ hatte den Anstoß gegeben. Angelika Winter, Frauenbeauftragte der Stadt, begrüßt die Initiative: „In der Realität gibt es eine Reihe von Umständen, die dazu führen, dass geflüchtete Frauen nicht an ,gemischten‘ Kursen teilnehmen. Ich vermute neben der oftmals kulturell bedingten Zurückhaltung der Frau im öffentlichen Raum als weiteren Grund, dass Frauen, die nicht selten auf der Flucht Opfer sexualisierter Gewalt wurden, die Teilnahme an männerdominierten Kursen nicht zuzumuten ist.

Dieser Gruppe wird nun ein geschützter Rahmen geboten.“ Je nach dem Aufenthaltsstatus der Flüchtlinge in Deutschland können die Kurse auch durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert werden. Der Integrationskurs für Frauen findet montags bis freitags, 8.30 bis 12.30 Uhr im Raum 206 a des Bürgerhauses Trier-Nord statt.

Die Einstufungen laufen am Donnerstag, 2. Februar, 14 bis 19 Uhr, sowie am Dienstag, 7. Februar, 14 bis 15.30 Uhr, im Erdgeschoss des Palais Walderdorff. Der Kurs für Anfängerinnen beginnt im Anschluss. Frauen mit fortgeschrittenen Kenntnissen müssen warten, bis die ihrer jeweiligen Einstufung entsprechende Schulung beginnt.

Weitere Infos und Anmeldung bei Manuela Zeillinger-Trier, Telefon: 0651/718-1437, E-Mail: manuela.zeilinger@trier.de.

***
Text: Presseamt Trier

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!