Erstellt durch: | 3. Juni 2017

Kulturdezernent Thomas Schmitt verhandelt mit zwei Kandidaten

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Trier -Trier – (frü) Bei der Wahl zum zukünftigen Intendanten des Trierer Theaters hat die Findungskommission Manfred Langner, Leiter der Schauspielbühnen in Stuttgart, auf den ersten Platz gewählt. Im Bewerber-Ranking folgt auf dem zweiten Platz Markus Hertel, Operndirektor am Schleswig-Holsteinischen Landestheater.

Kulturdezernent Thomas Schmitt wird sofort in Vertragsverhandlungen mit dem Wunschkandidaten für die Intendantenstelle einsteigen. Geplant ist, dem Stadtrat die Personalie am 28. Juni zur Entscheidung vorzulegen.

Der Rat wird in gleicher Sitzung auch über die Neubesetzung der Stelle des Generalmusikdirektors (GMD) am Theater Trier entscheiden. Die hier tätige Findungskommission hat nach Vordirigaten in der Finalrunde Ihre Empfehlung beschlossen. Auf dem ersten Platz liegt Jochem Hochstenbach, erster Kapellmeister am Konzerttheater Bern. Der zweitplatzierte Kandidat ist Daniel Carter, erster Kapellmeister am Theater Freiburg. Auch hier wird man zügig in die Vertragsverhandlungen einsteigen.

Kulturdezernent Thomas Schmitt betont, dass die beiden Findungskommissionen ausgezeichnete und erfahrene Fachleute ausgewählt hätten. Alle Kandidaten erfüllten die hohen Erwartungen, die in Bezug auf die ausgeschriebenen Positionen formuliert wurden.

***
Text: Presseamt Trier

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!