Trier – Mario Adorf zu Gast in Trier

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – (gut) Der aus Mayen in der Eifel berühmte deutsche Schauspieler Mario Adorf hat sich in das Gästebuch der Stadt Trier eingetragen.

OB Wolfram Leibe empfing den 87-Jährigen am Dienstag im Rathaus. Adorf, der Ende der 1950er-Jahre durch seine Darstellung eines Frauenmörders im Film „Nachts wenn der Teufel kam“ und Anfang der 1960er-Jahre durch seine Rolle als Winnetous bösen Gegenspieler Santer bekannt wurde, spielte zuletzt Karl Marx in dem ZDF-Dokudrama „Karl Marx – Der deutsche Prophet“.

Insofern ließ er es sich nicht nehmen, die Statue des großen Philosophen am Simeonstiftplatz zu bewundern.

***
Presseamt Trier

Der Tageblatt LESETIPP ...