Trier – Nächtliche Sperrung auf dem Markusberg wegen Krötenwanderung

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – (pe) Trotz der immer noch niedrigen Nachttemperaturen sind wieder die ersten Amphibien auf dem Weg zu ihren Laichgewässern unterwegs. Wenn die Temperaturen steigen und das Wetter feucht ist, ist mit der alljährlichen Massenwanderung von Kröten und Molchen zu rechnen.

Daher wird die Straße am Markusberg zwischen Café Mohrenkopf und Trierweiler ab Mitte nächster Woche wie bereits in den letzten Jahren zwischen 18 und 8 Uhr für den Verkehr gesperrt. Je nach Witterung wird die Sperrung Mitte bis Ende April wieder aufgehoben.

Während der Wanderung der Tiere sammeln freiwillige engagierte Helfer Kröten von der Straße und tragen sie zu dem Laichgewässer. Die untere Naturschutzbehörde bittet die Autofahrer deshalb um besondere Rücksicht.

Die nächtliche Straßensperrung zum Schutz der bedeutenden Erdkrötenpopulation auf dem Markusberg und der Einsatz freiwilliger Helfer ist nach Angaben der unteren Naturschutzbehörde voraussichtlich zum letzten Mal erforderlich, da der Bau einer festen Leiteinrichtung mit zwei Durchlässen unter der Straße geplant ist.

Dann gelangen die Amphibien gefahrlos zu ihren Laichgewässern.

***
Presseamt Trier

 

Kommentare sind geschlossen.