• Handytaschen-Gigant-Shop

Trier – Schülerinnen und Schüler demonstrieren am Freitag in der Fußgängerzone

Nachrichten-aus-der-Moselstadt-TrierTrier – (mic) Trierer Schülerinnen und Schüler haben für Freitag, 18. Januar 2019, eine Demonstration mit mehreren Kundgebungen in der Trierer Innenstadt angemeldet. Hintergrund ist die Aktion fridaysforfuture.de, die auf das Engagement der 15-jährigen schwedischen Schülerin und Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg zurückgeht. Sie wurde im vergangenen Jahr durch eine Rede bei der UN-Klimakonferenz in Katowice weltweite bekannt. Seitdem setzen sich Schülerinnen und Schüler mit „Schulstreiks“ an Freitagen in vielen Städten weltweit für eine andere Klimaschutzpolitik ein.

Die Demonstration ist für den Zeitraum von 10 bis 13 Uhr in der Trierer Fußgängerzone angemeldet. Sie soll über folgende Route führen: Vom Domfreihof über die Windstraße, Dominikanerstraße, Deworastraße, Sichelstraße, Glockenstraße, Simeonstraße, Hauptmarkt, Fleischstraße, Nagelstraße, Fahrstraße, Neustraße, Brotstraße, Grabenstraße, Hauptmarkt und zurück zum Domfreihof. Kundgebungsortes sollen der Domfreihof, die Ecke Deworastraße /Sichelstraße und der Hauptmarkt sein. Die Veranstalter rechnen mit 200 bis 300 Teilnehmern.

Verkehrsbehinderungen sind durch den Demonstrationszug in der Fußgängerzone nicht zu erwarten. Wie bereits im Pressedienst berichtet, ist für Freitagvormittag zudem eine Demonstration mit Fahrzeugkonvoi geplant, bei der zwischen 9 und 13 Uhr Gewerbetreibende der Verwertungsbranche gegen Neuregelungen im Kreislaufwirtschaftsgesetz protestieren. Durch den Fahrzeugkonvoi kann es zu temporären Behinderungen auf den betroffenen Straßen kommen.

***
Presseamt Trier

 

 

Kommentare sind geschlossen.