Trier – Stellenmarkt: Rettungsassistentinnen / Rettungsassistenten bei der Stadt 

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.DE - Nachrichten aus Trier -Trier – Stellenmarkt: Trier ist die älteste Stadt Deutschlands (circa 114.000 Einwohner) und ein lebendiger, wachsender Lebens- und Wirtschaftsstandort.

Die Stadt liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung nahe Luxemburg, Frankreich und Belgien. Trier ist kulturelles, wirtschaftliches und soziales Oberzentrum einer Region mit rund 1.000.000 Einwohnern. Einzigartige Baudenkmäler aus vielen Epochen prägen das unverwechselbare Stadtbild.

Als Universitäts- und Hochschulstadt bietet Trier mit umfassenden  Bildungs-, Kultur- und Freizeitangeboten eine hohe Lebensqualität.Das Amt für den Brand-, Zivilschutz und Rettungsdienst der Stadt Trier trägt gemeinsam mit anderen Organisationen dafür Sorge, den Menschen und ihrer Stadt Schutz und Hilfe zu jeder Tages- und Nachtzeit zu gewähren.

Für die Erledigung der hiermit verbundenen Aufgaben sucht die Stadt Trier zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Rettungsassistentinnen / Rettungsassistenten im Zeitvertrag (2 Jahre)

– Einsatz im Rettungsdienst / Krankentransport –

Ihre Aufgaben:

  • Ergreifen von adäquaten Maßnahmen zur Wiederherstellung und Sicherung der Vitalfunktionen bis zum Eintreffen des Notarztes
  • Assistenz beim Tätigwerden des Notarztes
  • Beförderung von Kranken, Verletzten und sonstigen hilfsbedürftigen Personen unter sachgerechter Betreuung in die Zieleinrichtung.
  • Überwachen der Einsatz- und Betriebsbereitschaft der zugeteilten Einsatzfahrzeuge
  • Pflege, Reinigung und Desinfektion der Einsatzfahrzeuge, Einsatz- und Funktionsräume

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Rettungsassistent/in bzw. zur/zum Notfallsanitäter/in
  • Fahrerlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen bis 7,5 t zul. Gesamtgewicht / Führerschein Kl. C1 oder Alt Klasse 3
  • Persönliche und gesundheitliche Eignung mit ausreichendem Impfschutz (u. a. G42)
  • Die Bereitschaft nach Dienstplänen mit unterschiedlichen Anfangszeiten sowie am Wochenende und an Sonn- u. Feiertagen zu arbeiten
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Ausführung von organisatorischen Aufgaben an der Rettungswache
  • Sauberes und ordentliches Erscheinungsbild sowie positives Auftreten in der Öffentlichkeit
  • Langjährige Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Fortbildungsbereitschaft

Das auf zwei Jahre befristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst mit Entgelt aus der Entgeltgruppe 6 TVöD. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Wir bieten:

  • Familienfreundlichkeit z.B. durch Krippenbelegplätze, eine eigene Ferienbetreuung für Mitarbeiter-Kinder
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • gezielte Fortbildungsangebote
  • kollegiale Atmosphäre und ein dynamisches und motiviertes Team

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Die Stadtverwaltung Trier ist als familienfreundliche Institution zertifiziert. In Umsetzung des Integrationskonzeptes der Stadt Trier begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Ihr Kontakt

Für Fragen und Informationen steht Ihnen Herr Peter Hermes zur Verfügung, Tel. 0651/718-1113. Sollten Sie Interesse an einer Beschäftigung haben, richten Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 24. März 2017 an:

Stadtverwaltung Trier
Zentrales Personalamt
Postfach 3470
54224 Trier

Wir bitten um Verständnis, dass Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können und bitten deshalb, diese lediglich in Form von Kopien einzureichen.

***

Text: Presseamt Trier

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!