Tübingen – Mann beim Klettern abgestürzt und tödlich verunglückt (Zeugenaufruf)

BW-24-News - Stadtportal - Tübingen -Tübingen (BW) – Mann beim Klettern abgestürzt und tödlich verunglückt (Zeugenaufruf)

Vermutlich aufgrund eines tragischen Unglücksfalles ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein bislang noch nicht identifizierter, junger Mann beim Klettern am Kamin eines Kraftwerks tödlich abgestürzt.

Kurz vor 10.30 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein, in dem ein Mitarbeiter des Gemeinschaftskraftwerks in der Brunnenstraße einen abgestürzten Kletterer neben dem Kamin meldete. Der nur kurze Zeit später eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Verunglückte trug eine Kletterbekleidung und bunte Kletterschuhe. Er hatte keinerlei Ausweispapiere bei sich, so dass seine Identität mit Stand 15.30 Uhr noch nicht geklärt werden konnte. Der Mann ist etwa 175 cm groß, hat eine sportliche Figur und blonde, mittellange, gewellte Haare. Er war mit einem Fahrrad zum Gelände des Kraftwerks gefahren.

Beamte der Kriminalpolizei und Spezialisten der Spurensicherung haben die Ermittlungen zum Ablauf des Unglücks und der Identifizierung des Kletterers aufgenommen. Sie bitten unter Telefon 07071/972-8660 um Hinweise nach der Identität des Verunglückten. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

Einladung zum perfekten Doggy-Dinner