Tübingen – Sonnenstrom vom eigenen Dach: Informationsabend am 7. November

Mittelrhein-Tageblatt - BW-24 News - Tübingen -Tübingen (BW) – Photovoltaikanlagen bieten Hausbesitzerinnen und -besitzern viele Vorteile: Eigenstrom vom Dach ist lokal, klimafreundlich und macht unabhängig.

Zudem sind die Preise für die Module in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Die technischen Möglichkeiten, Kosten und Förderungen sowie mögliche Effizienzsteigerungen bei bestehenden Anlagen sind Thema einer Informationsveranstaltung. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen

am Mittwoch, 7. November 2018, 18 Uhr,
im Rathaus am Markt, 1. Stock, Ratssaal.

Zu Photovoltaik-Komplettsystemen und Speichermöglichkeiten spricht Pedro Härer, Solarfachberater bei der BayWa r.e. Solar Energy Systems. Salvatore Lupo von den Stadtwerken Tübingen stellt das „swt-Energiedach“ vor – ein Programm, das Photovoltaik-Strom im Kauf- oder Pachtmodell anbietet. Arian Badamdeh, Manager des Netzwerks Photovoltaik der IHK Reutlingen, zeigt auf, welche Möglichkeiten es gibt, bereits bestehende Photovoltaikanlagen effizienter zu machen.

Nach den Vorträgen stehen die Referenten für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Die Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz der Universitätsstadt Tübingen informiert über die Förderung von Solarstrom und berät individuell. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht nötig. Der Informationsabend ist Teil der Klimaschutzkampagne „Tübingen macht blau“.

www.tuebingen-macht-blau.de/beratung

Universitätsstadt Tübingen
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Schmincke
Am Markt 1
72070 Tübingen

 

Kommentare sind geschlossen.