Tuttlingen – Positive Bilanz des Polizeipräsidiums Tuttlingen für die Fasnachtstage 2017

aktuelle-information-der-polizeiTuttlingen – Eine positive Bilanz für die diesjährigen Fasnachtstage kann das Polizeipräsidium Tuttlingen als erstes Resümee ziehen.

Die zurückliegenden Tage waren in den fünf Landkreise Rottweil, Freudenstadt, Tuttlingen, Schwarzwald-Baar-Kreis und Zollernalbkreis von fröhlichen Narren geprägt, die ausgelassen feierten. Insbesondere die Straßenfasnacht mit etlichen Umzügen lockte präsidiumsweit mehrere 10.000 Besucher an, die sich auch an meist traumhaftem Wetter erfreuen konnten. Selbst das Sturmtief Thomas am Schmotzigen Donnerstag verursachte keine größeren Schäden und tat der fröhlichen Stimmung keinen Abbruch.

Auch dieses Jahr wurde die Färberstraße in VS-Villingen wieder als Brennpunkt ausgemacht. Diese hochfrequentierte sogenannte Partymeile wurde nicht zuletzt aufgrund des teilweise intensiven Alkoholkonsums Tatort von Streitigkeiten und Reibereien, welche das Einschreiten der Polizei erforderlich machten. Doch wegen der starken Polizeipräsenz konnte auch dort ein sicheres Feiern gewährleistet werden. Auch kleinere Reibereien andernorts durch alkoholisierte Beteiligte blieben ohne größere Folgen.

Anzumerken bleibt, dass bei vielen Verkehrskontrollen ein verantwortungsvolles Verhalten der Verkehrsteilnehmer festzustellen war. Im Vergleich zum Vorjahr kann ein Rückgang der Alkoholfahrten resümiert werden.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!