Uelzen – Das volle Programm: mehrfach auffällig geworden – zweimal in Polizeigewahrsam – Diebstähle/Betrugsdelikte

Polizei im Einsatz -

Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Uelzen (NI) – Gleich mehr als ein halbes dutzend mal auffällig wegen u.a. verschiedenen Diebstählen/Betrugsstraftaten wurde ein 45 Jahre alter bulgarischer Staatsbürger aus Unterlüß (LK Celle) in den Nachmittags-/Abendstunden des 14.09. und den Morgenstunden des 15.09.17.

In den Nachmittagsstunden hatte der 45-Jährige in einem Einkaufsmarkt in der Veerßer Straße geklaut (hatte mehrere Flasche Alkoholika im Laden ausgetrunken), so dass er neben dem Strafverfahren auch ein Hausverbot erhielt.

Als der alkoholisierte Mann im Verlauf des Tages abermals den Laden betrat und sich trotz polizeilichem Platzverweis weigerte den Markt zu verlassen, wurde er am Abend in Gewahrsam genommen. Dort beschädigte der Mann eine Matratze. Am 15.09. wurde der Mann entlassen, so dass er in der Folge am Bahnhof auffiel, als er Mülltonnen umwarf.

In den Morgenstunden liess der 45-Jährige sich darüber hinaus in einen Tabakgeschäft in der Lüneburger Straße und einer Bäckerei in der Veerßer Straße eine Schachtel Zigaretten bzw. ein Brezel aushändigen, ohne diese zu bezahlen.

Die Polizei nahm den Mann daraufhin erneut in Gewahrsam und leitete entsprechende Strafverfahren ein.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!