Uhingen – Drei Verletzte bei Küchenbrand: Mutter, Sohn und Enkel kommen verletzt ins Krankenhaus

feuerwehr-aktuellUhingen – Eine 81-jährige Frau hat am Sonntag gegen 13:20 Uhr in ihrer Küche das Essen auf dem Herd vergessen. Es entstand dichter Qualm.

Der 45-jährige Sohn alarmierte die Feuerwehr und versuchte zusammen mit dem Enkel der Frau (25) die Flammen abzulöschen. Dabei zog sich der Enkel Brandverletzungen 1. Grades zu, die 81-Jährige und ihr Sohn eine leichte Rauchgasvergiftung. Sie wurden alle vorsorglich in eine Klinik eingeliefert.

Zurück blieb eine verrußte Küche.

Der Schaden ist nur geringfügig.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!