Ulm – Ehestreit gipfelt in Alkoholvergiftung

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Ulm-BW-Ulm – Am frühen Samstagabend wurde die Polizei zu einem anscheinend alkoholisierten und herumschreienden Mann gerufen, der am Ulmer Tannenplatz für Unruhe sorgte.

Ermittlungen ergaben, dass der 66-jährige Mann tags zuvor von seiner Ehefrau der Wohnung verwiesen wurde und dann seinen Frust mit Alkohol bekämpfte.

Der Rettungsdienst musste den Betrunkenen mit Verdacht auf eine Alkoholvergiftung ins Krankenhaus bringen.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

 

Kommentare sind geschlossen.