Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Ulmen – Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer teilte am Donnerstagmittag der Polizei Cochem mit, dass er beobachtet habe, dass sich Personen auf der Eisfläche des Jungferweiher in Ulmen aufhalten würden.

Augenscheinlich sei der See noch nicht ganz zugefroren. Bei einer Überprüfung der Eisfläche durch die Polizei und die Verbandsgemeindeverwaltung wurde niemand mehr festgestellt; Schuhspuren wiesen aber darauf hin, dass Personen auf dem Eis waren.

Der Weiher ist noch nicht völlig zugefroren und daher warnt die Polizei dringend vor der Gefahr, in das Eis einzubrechen.

OTS: Polizeidirektion Mayen

Das könnte was für Sie sein ...

Ulmen - Polizei: Warnung vor Eisflächehttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Rheinland-Pfalz-Polizei-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Rheinland-Pfalz-Polizei--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinPolizeiRheinland-Pfalz05.01.2017,Aktuell,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,Ulmen,Warnung vor EisflächeUlmen - Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer teilte am Donnerstagmittag der Polizei Cochem mit, dass er beobachtet habe, dass sich Personen auf der Eisfläche des Jungferweiher in Ulmen aufhalten würden.Augenscheinlich sei der See noch nicht ganz zugefroren. Bei einer Überprüfung der Eisfläche durch die Polizei und die Verbandsgemeindeverwaltung wurde niemand mehr...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt