Ulmen – Verkehrsunfall auf der B257 mit drei Schwerverletzten

pol-pdmy-verkehrsunfall-mit-drei-schwerverletzten

Verursacherfahrzeug – Foto: Polizei

Ulmen – Am Dienstag gegen 18:50 Uhr kam es auf der B257 in Höhe der nördlichen Ortseinfahrt zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 28-jährige Frau aus dem Bereich Mayen, die die Bundesstraße aus Richtung Kelberg kommend befuhr, missachtete beim Abbiegen nach links, in Richtung Ortsmitte Ulmen, den Vorrang eines entgegenkommenden Pkws. Hierbei kam es zu einer Frontalkollision der beiden Fahrzeuge.

Durch die Kollision wurden neben der Verursacherin auch der 70-jährige Entgegenkommende sowie dessen 71-jährige Mitfahrerin aus der VG Adenau schwer verletzt. Alle Beteiligten wurden, zum Teil mit Rettungshubschrauber, in umliegende Krankenhäuser verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in geschätzter Gesamthöhe von 21.000 Euro.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch die Feuerwehr Ulmen sowie die Straßenmeisterei im Einsatz. Knappe zweieinhalb Stunden zuvor ereignete sich einige Meter weiter an der Autobahnanschlussstelle ebenfalls ein Verkehrsunfall.

Hier missachtete ein von der A48 kommender Pkw-Fahrer die Vorfahrt eines auf der Bundesstraße fahrenden Autos.

Personen wurden hierbei nicht verletzt.

OTS: Polizeidirektion Mayen

 

 

Kommentare sind geschlossen.