Unterschneidheim – Schwerer Motorradunfall auf der L 2223 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Unterschneidheim (BW) – Am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr kam es auf der L 2223 in Fahrtrichtung Unterschneidheim zu einem schweren Motorradunfall. Der 45-jährige BMW-Motorradfahrer befuhr die L 2223 in Fahrtrichtung Unterschneidheim hinter einem Pkw.

In einer Rechtskurve scherte er nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Dabei kollidierte er seitlich frontal mit der ordnungsgemäß entgegenkommen Pkw DB Fharerin. Der Krad Lenker wurde dadurch nach rechts von der Straße geschleudert, überschlug sich im angrenzenden Graben und blieb dann dort liegen.

Der Krad Lenker wurde dabei schwer verletzt und kam mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Ulm. Die entgegenkommende 75-jährige Frau wurde leicht verletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000.- Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen

 

Kommentare sind geschlossen.