Velbert – Drei Verletzte am Busbahnhof Nierenhof

Aktuelle Polizei-Meldung -Velbert – Am Mittwochnachmittag des 28.03.2018 gegen 16:53 Uhr beabsichtigte eine 28 jährige Hattingerin mit ihrem Seat Leon den Busbahnhof in Velbert-Nierenhof nach links auf die Bonsfelder Straße in Fahrtrichtung Langenberg verkehrswidrig zu verlassen.

Dazu querte sie zwei Fahrspuren der Bonsfelder Straße und übersah hierbei den Mercedes eines 71 jährigen Esseners, der diese in Richtung Essen befuhr. Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, stieß gegen den Seat und schob ihn gegen einen auf der Gegenfahrbahn wartenden VW Touran eines 49 jährigen Fahrers aus Sprockhövel.

Die Seat-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und durch Rettungskräfte der Feuerwehr Velbert aus dem Wagen befreit. Sie und ihre mitfahrende 26 jährige Schwester wurden durch die Kollision schwer verletzt und dem Uniklinikum Essen zugeführt, wo sie stationär verblieben.

Der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt und konnte vor Ort ambulant behandelt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 17.500 Euro, wobei der Mercedes und der Seat nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

Der gesamte Bereich der Bonsfelder Straße zwischen Kohlenstraße und Hattinger Straße wurde während der Unfallaufnahme gesperrt.

OTS: Polizei Mettmann

 

Kommentare sind geschlossen.