Verbandsgemeinde Weilerbach – Ermittlungen gegen Taxifahrer

Aktuelles von der Polizei in Rheinland-Pfalz -Verbandsgemeinde Weilerbach – Die Polizei ermittelt derzeit gegen einen 26-jährigen Taxifahrer nach einem Vorfall am frühen Sonntagmorgen in der Verbandsgemeinde Weilerbach. Gegen 2.30 Uhr ließ sich ein betrunkener 20-Jähriger von einer Disko im Stadtgebiet mit dem Taxi in seine Heimatgemeinde bringen.

Dort stellte er allerdings fest, dass er nicht genug Bargeld hatte und wollte an einen nahe gelegenen Geldautomaten. Daraufhin soll ihn der Taxifahrer gegen eine Hauswand gedrückt und ihm sein Handy weggenommen haben, bevor er wegfuhr. Kurze Zeit kam der 26-Jährige zur Kriminalpolizei und schilderte den Sachverhalt aus seiner Sicht.

Seine Angaben stehen in deutlichem Widerspruch zu denen des Heranwachsenden. Das Mobiltelefon hatte er dabei und übergab es an die Beamten.

Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!