Verkehrshinweis für Österreich – ASFINAG Verkehrsausblick: Ferienstart in Bayern und Baden-Württemberg sorgt für Höhepunkt im Sommerreiseverkehr

Nächste Lkw-Blockabfertigung bei Kiefersfelden am 30. Juli.

Verkehrsservice Österreich - Aktuell -Wien (A) – Ein vorläufiger Höhepunkt im Sommerreiseverkehr steht am kommenden Wochenende bevor: In Bayern und Baden-Württemberg starten die Sommerferien, bereits ab Freitagmittag bis Samstag am frühen Nachmittag erwartet die ASFINAG starken Reiseverkehr in Richtung Süden. Die Hotspots: A 14 Rheintal/Walgau Autobahn, S 16 Arlberg Schnellstraße, A 12 Inntal Autobahn, A 13 Brenner Autobahn, A 11 Karawanken Autobahn, A 9 Pyhrn Autobahn sowie die A 4 Ost Autobahn.

„Bis Ende August ist darüber hinaus auch mit ständigem Rückreiseverkehr zu rechnen. Informieren Sie sich rechtzeitig auf www.asfinag.at oder über unsere App Unterwegs über die aktuelle Verkehrslage“, so Christian Ebner vom ASFINAG-Verkehrsmanagement. Gerade beim Rückreiseverkehr sorgen die anhaltenden Grenzkontrollen auch weiterhin für Verzögerungen. Der ASFINAG-Tipp: Checken Sie die aktuellen Grenzwartezeiten auf www.asfinag.at oder über die ASFINAG-App Unterwegs.

Formel 1 gastiert in Ungarn
Einige Veranstaltungen werden die Verkehrssituation zusätzlich zum Sommerreiseverkehr verschärfen. Von 27. bis 29. Juli findet der Formel-1-Grand-Prix von Ungarn in Budapest statt. Mit Behinderungen ist deshalb auf der A 4 Ost Autobahn in Richtung Ungarn zu rechnen.

Am 1. August steigt in Graz das Rückspiel in der Europa-League-Qualifikation zwischen Sturm Graz und Ajax Amsterdam. Verzögerungen sind bei der An- und Abreise am Zubringer Graz-Ost möglich.

Noch bis 19. August sorgen die Festspiele Bregenz für mögliche Behinderungen bei der An- und Abreise an den Stadteinfahrten.

Am 30. Juli findet an der Grenze Kufstein-Kiefersfelden ab 5 Uhr für nach Österreich einreisende Lkw die nächste Blockabfertigung durch das Land Tirol statt. Mit Verzögerungen und Staus ist auch hier zu rechnen.

Rückfragen & Kontakt:
Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
TEL +43 (0) 50108-18933
alexander.holzedl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001

Der Tageblatt LESETIPP ...