Vielerorts auch längere Zeit Sonnenschein: Wetterbericht für Deutschland vom 30.08.2016

Wetter Deutschland - Heute -Deutschland – Der aktuelle Wetterbericht am Dienstag: In der Früh örtlich Nebel. Tagsüber an den Alpen Gewitter möglich, sonst freundlich und trocken.

Vorhersage – heute:

Heute Früh fällt an den Alpen zeit- und gebietsweise schauerartiger Regen. Sonst zeigt sich der Himmel aufgelockert, teils auch gering bewölkt oder klar. Örtlich können sich in windgeschützten Lagen flache Nebelfelder bilden. Die Frühwerte liegen zwischen 14 und 7 Grad, an den Küsten bleibt es milder. An der Ostsee kann es anfangs noch starke Windböen aus Nordwest geben.Tagsüber scheint vielerorts auch längere Zeit die Sonne.

Dichter sind die Wolken dagegen im Norden und Nordosten, meist bleibt es aber trocken. Auch im Südosten bleibt der Himmel bewölkter, an den Alpen können sich im Tagesverlauf einzelne Schauer oder Gewitter entwickeln. Die Temperaturen steigen tagsüber auf 20 bis 25 Grad in der Nordhälfte, bei auflandigem Wind an der See bleibt es etwas kühler. In der Südhälfte werden 23 bis 28 Grad erreicht. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zu Mittwoch lösen sich die letzten Schauer an den Alpen auf, dann ist es verbreitet gering bewölkt oder klar und trocken. Örtlich bildet sich Nebel. Die Temperatur sinkt auf 14 bis 6 Grad, an den Küsten bleibt es teilweise milder.

Wetterlage:

Die Kaltfront eines Tiefs über Südfinnland kommt über dem äußersten Süden Deutschlands kaum mehr nach Süden voran und schwächt sich mehr und mehr ab. Ansonsten setzt sich über dem Vorhersagegebiet verbreitet Hochdruckeinfluss durch.

Vorhersage – morgen:

Am Mittwoch ist es verbreitet sonnig oder locker bewölkt. Nur an den Alpen gibt es im Tagesverlauf wieder stärkere Quellbewölkung, im Nachmittagsverlauf sind dort einzelne Schauer und Gewitter möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 23 Grad im äußersten Norden und 30 Grad im Südwesten. Es weht schwacher, tagsüber etwas auflebender Wind, der vorwiegend aus südöstlichen Richtungen kommt.

In der Nacht zum Donnerstag gibt es an den Alpen und im südlichen Alpenvorland einzelne Schauer und Gewitter. Im Nordwesten werden die Wolken ebenfalls dichter, es bleibt aber meist trocken. Sonst bleibt der Himmel gering bewölkt oder klar, örtlich bildet sich Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen 16 und 8 Grad.

© DWD

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!