Vierden – 45-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf der L 130

Unfallwrack auf der L 130 - Foto: Polizei

Unfallwrack auf der L 130 – Foto: Polizei

Vierden (NI) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 130 ist in der Nacht zum Dienstag ein 45-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Tostedt ums Leben gekommen.

Der Mann war gegen 01.40 Uhr mit seinem Skoda Octavia aus Richtung Sauensiek kommend in Richtung Sittensen unterwegs. Aus bislang noch unbekannter Ursache kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr auf dem Grünstreifen einen Leitpfosten, touchierte zwei Bäume und kollidierte schließlich frontal mit einem dritten Straßenbaum.

Der Skoda wurde herumgeschleudert und kam am Fahrbahnrand zum Stehen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Sittensen mussten den Verletzten aus dem Unfallwrack bergen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Sein Fahrzeug wurde total beschädigt. Für die Zeit der Rettungungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme musste die Landesstraße kurzzeitig gesperrt werden.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!