Einsatz für den Rettungsdienst -Visbek, OT Hagstedt (NI) – Am Samstag, 02.12.17, kam es gegen 16:50 Uhr auf dem Visbeker Damm (K 334), Einmündung der Straße Hagstedt, zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein älterer Mann, dessen Personalien zur Zeit noch nicht bekannt sind, beabsichtigte den Visbeker Damm aus der Straße Hagstedt kommend an der o.a. Einmündung mit dem Fahrrad zu überqueren. Hierbei wurde er vom Pkw einer 18-jährigen Visbekerin erfasst, die den Visbeker Damm in Richtung Visbek befuhr.

Der Fahrradfahrer, dessen Alter die Polizei auf mindestens 60 Jahre schätzt, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Bremer Krankenhaus verbracht.

Die Pkw-Fahrerin sowie die weiteren drei Insassen im Pkw blieben unverletzt. Vor Ort waren ein Rettungswagen und ein Notarztwagen eingesetzt.

Der Visbeker Damm war in Höhe der Unfallstelle bis ca. 18:10 Uhr voll gesperrt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Vechta (04441/943-0) zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNiedersachsenPolizei02.12.2017,Aktuell,Lokales,mit lebensgefährlich verletztem Radfahrer,Nachrichten,News,Niedersachsen,OT Hagstedt,Polizei,Verkehrsunfall auf dem Visbeker Damm,VisbekVisbek, OT Hagstedt (NI) - Am Samstag, 02.12.17, kam es gegen 16:50 Uhr auf dem Visbeker Damm (K 334), Einmündung der Straße Hagstedt, zu einem schweren Verkehrsunfall.Ein älterer Mann, dessen Personalien zur Zeit noch nicht bekannt sind, beabsichtigte den Visbeker Damm aus der Straße Hagstedt kommend an der o.a....Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt