Erstellt durch: | 23. April 2017

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Völklingen -Völklingen-Wehrden (SL) – Am Samstag, 22.04.17, gegen 22:55 Uhr, ereignete sich ein Einsatz des Rettungsdienstes im der „Kleinen Bergstraße“.

Dabei sollte eine Patientin mit Handverletzung in eine Klinik verbracht werden. Da dem 34-jährigen Lebensgefährten aus Wadgassen die Mitfahrt untersagt wurde, wegen erheblicher Alkoholisierung, verhinderte dieser Abfahrt des Rettungswagens und schrie lauthals umher.

Nach Eintreffen der Polizei verhielt sich die Person weiterhin aggressiv und beleidigte die Beamten mehrfach. Nachdem dieser sein Verhalten nicht änderte, wurde ihm die Ingewahrsamnahme ausgesprochen.

Zudem wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

***
Text: Polizei Völklingen

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!