Vogt – Autofahrerin wird vom eigenen Pkw gegen Garagenwand gedrückt

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Vogt – Mit schweren Verletzungen musste eine 61-jährige Frau am Mittwochmorgen nach einem Verkehrsunfall vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin hatte rückwärts aus ihrer Garage ausgeparkt und wollte anschließend das Garagentor schließen.

Dazu zog sie die Handbremse leicht an, legte den ersten Gang des manuellen Schaltgetriebes ein und vergaß dann aber, die Zündung auszuschalten. Während die 61-jährige ausstieg und zum Garagentor ging, drehten die Vorderräder des Pkw auf dem schneebedeckten Untergrund durch, bis sie Grip bekamen und sich das Auto deshalb ruckartig in Bewegung setzte.

Die Frau, die wohl noch versuchte, das Fahrzeug aufzuhalten, wurde von diesem in die Garage geschoben und gegen die Wand gedrückt.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!