Wadgassen – Lkw verursacht Unfall auf der A 620

Polizei im Einsatz -

Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Wadgassen (SL) – Ein 21-jähriger Lkw-Fahrer verursachte am Dienstagmittag auf der A 620 zwischen den Anschlussstellen Wadgassen und Wehrden einen Verkehrsunfall.

Gegen 12:15 Uhr kam er mit seinem Fahrzeug vermutlich infolge Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Lkw, die wegen Straßenunterhaltungsarbeiten auf dem Seitenstreifen standen. Durch den Zusammenstoß wurde der unfallverursachende Lkw-Fahrer leicht verletzt.

Alle drei Lkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Bergung der Fahrzeuge und Räumung der Fahrbahn waren sehr umfangreich, da sich zahlreiche Holzpaletten, die der Lkw geladen hatte, auf der Straße verteilt hatten.

Es entstand Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 100.000 Euro.

Die Richtungsfahrbahn Saarbrücken musste wegen den Bergungsarbeiten für mehrere Stunden halbseitig gesperrt werden, weshalb es zu einem längeren Stau kam.

***

Urheber: Alexa Wack
Polizeioberkommissarin
Landespolizeipräsidium
Polizeiinspektion Saarlouis
Dienstgruppe B
Alte-Brauerei-Str. 3
66740 Saarlouis

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!