Waldkirch – Generationenkonflikt? Streit zwichen Motorrollerfahrer und Rentner eskaliert

Aktuelle Polizei-Meldung -Waldkirch (BW) – Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es am Mittwochnachmittag, gegen 16:40 Uhr, zunächst auf dem Jünglingssteg zu einem verbalen Konflikt zwischen einem Motorrollerfahrer und einem Rentner.

Der jugendliche Rollerfahrer hatte den engen Jünglingssteg offensichtlich verbotswidrig befahren. Wie es dann im weiteren Verlauf dazu kam, dass der als sehr aggressiv beschriebene Jugendliche laut herumschrie, der Rentner ihn mit seinem Gehstock auf den Helm geschlagen haben soll und der 75-Jährige sich im Anschluss bei einem Stoß mit anschließendem Sturz blutende Verletzungen zuzog, versucht die Polizei derzeit zu ermitteln.

Sehr positiv aufgefallen sind zwei andere Jugendliche, die durch die lautstarke Auseinandersetzung hellhörig wurden und den Rollerfahrer couragiert von weiteren Körperverletzungen abhielten und den Rentner schützten. Die Polizei ermittelt in diesem Sachverhalt gleich wegen mehrerer Delikte.

Unter anderem wird bei solchen Verfahren auch immer geprüft, ob durch ein Täterverhalten eine entsprechende charakterliche Eignung zum Besitz oder Erwerb einer Fahrerlaubnis in Abrede gestellt werden muss.

Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

 

 

Kommentare sind geschlossen.