Warburg – Bei Eis und Schnee auf Gegenfahrbahn geraten – Frau leicht verletzt

eis-und-schnee-auf-gegenfahrbahn-geraten-frau-leicht-verletzt

Verkehrsunfall 17.01.2018, Warburg – Foto: Polizei

Warburg (NRW) – Eine 78-jährige Warburgerin ist am Mittwochmorgen, 17.01.2018, gegen 07.25 Uhr, mit ihrem Mercedes die Straße „Paderborner Tor“ stadtauswärts gefahren.

Vor dem Kreuzungsbereich zur Industriestraße geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Mercedes einer 30-jährigen Warburgerin, welche in entgegengesetzter Richtung fuhr.

Zur Unfallzeit befanden sich witterungsbedingt Schnee und Eis auf der Fahrbahn. Durch den Unfall erlitt die 30 Jährige leichte Verletzungen. Sie konnte selbstständig ein Krankenhaus aufsuchen.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß so beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Der Gesamtschaden beträgt rund 10000 Euro./He.

OTS: Kreispolizeibehörde Höxter

 

Kommentare sind geschlossen.