Waren – 58-jährige Fahrzeugführerin unter erheblicher Einwirkung von Alkohol gestellt

Aktuelle Polizei-Meldung -Waren (MV) – Am 07.04.2018, gegen 19:00 Uhr befuhr der 49- jähriger Fahrer eines Transporter die Karl-Marx-Straße in Waren als eine 58-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw aus einer Seitenstraße in die Karl-Marx-Straße einbog und dabei in den Fahrweg des 49 jährigen fuhr.

Dieser reagierte rechtzeitig und verhinderte so einen Zusammenstoß. Da die 58 jährige ihren Weg unbeeindruckt fortsetzte, folgte er ihr und stellte weiter eine unsichere Fahrweise fest.

Hierüber informierte er die Polizei. Der Zeuge verfolgte die augenscheinlich Betrunkene bis zu ihrer Wohnanschrift und wartete dort auf die Beamten. Aufgrund der Beschreibung der Fahrzeugführerin konnte diese in Kombination mit ihrem Kennzeichen schnell ausfindig gemacht werden.

Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,29 Promille. Es folgte die Beschlagnahme der Fahrerlaubnis sowie eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus. Gegen die Fahrzeugführerin wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.