Wassenberg – 14-jähriges Mädchen stützte in Schacht und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu

Einsatz für den Rettungsdienst -Wassenberg (NRW) – Am Montag (23. Oktober) hielten sich ab 20.05 Uhr drei 14-jährige Mädchen aus Wassenberg in einem Rohbau an der Roermonder Straße auf.

Nach ihren Angaben hatten sie das Gebäude betreten, um dort “Verstecken” zu spielen. Dabei stürzte eines der Mädchen in einen Schacht und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Mit Unterstützung der Feuerwehr konnte die Jugendliche aus dem Schacht befreit und anschließend mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Zur Klärung des genauen Geschehens hat die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

 

Kommentare sind geschlossen.