Aktuelle Polizei-Meldung -Wehm (NI) – Bei einem Unfall am späten Freitagabend wurden auf der Landesstraße 55 vier Personen schwer verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr eine 32-jährige Frau aus Löningen mit einem Mitsubishi Lancer die Landesstraße in Richtung Wieste.

Im Fahrzeug befanden sich noch eine 32-jährige Frau und ein achtjähriger Junge. Aus noch nicht geklärter Ursache geriet das Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Ford Tourneo, dessen 55-jähriger Fahrer aus Quakenbrück noch versuchte nach links auszuweichen.

Der Autofahrer und die Autofahrerin wurden schwer verletzt, die beiden Mitfahrer in dem Mitsubishi wurden bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt. Die schwangere Beifahrerin verlor durch den Unfall ihr ungeborenes Kind. Die Landesstraße wurde bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet.

An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelle-Polizei-Meldung-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelle-Polizei-Meldung--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNiedersachsenPolizei24.06.2017,auf der Landesstraße 55,Lokales,Nachrichten,News,Niedersachsen,Polizei,Vier Schwerverletzte bei Unfall,WehmWehm (NI) - Bei einem Unfall am späten Freitagabend wurden auf der Landesstraße 55 vier Personen schwer verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr eine 32-jährige Frau aus Löningen mit einem Mitsubishi Lancer die Landesstraße in Richtung Wieste.Im Fahrzeug befanden sich noch eine 32-jährige Frau und ein achtjähriger...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt