Weil am Rhein – Verbotenes „Badevergnügen“ zur Nachtzeit im Badeland

suedwest-news-aktuell-weil-am-rheinWeil am Rhein – Unerwünschten Besuch hatte das Weiler Badeland in der Nacht zum Donnerstag. Bislang noch unbekannte Personen verschafften sich in den frühen Morgenstunden Zutritt zum Bad.

Nachdem sie Vorkehrungen getroffen hatten, um nicht erkannt zu werden, nutzten sie die Einrichtung für sich alleine. Kurz vor 6 Uhr kam eine Beschäftigte ins Bad und vernahm im Bereich der Rutsche Gelächter.

Daraufhin wartete sie das Eintreffen weiterer Mitarbeiter ab, ehe man sich zur Rutsche begab. Die Eindringlinge hatten die Ankommenden jedoch bemerkt und nahmen über einen Notausgang Reißaus. Im Bereich des Bades wurde ein Auto mit französischer Zulassung gesichtet, das bei der Nachschau verschwunden war.

Es ist anzunehmen, dass es von den Eindringlingen benutzt wurde.

Ein Schaden innerhalb des Bades wurde nicht festgestellt.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!