Werlte – Gewalt und Beleidigungen gegen Polizeibeamte auf Werlter Kirmes

Aktuelle Polizei-Meldung -Werlte (NI) – Am Samstag, gegen 23:40 Uhr, kam es auf der Werlter Kirmes zu Gewaltanwendungen und Beleidigungen gegenüber der Polizei. Eine 55-jährige, alkoholisierte, männliche Person wurde vom Sicherheitsdienst der Werlter Kirmes von der Örtlichkeit verwiesen, da diese bereits mehrfach andere Personen angepöbelt hatte.

Diesem Verweis kam die 55-jährige Person nicht nach so dass die Polizei Sögel hinzugerufen wurde. Noch vor der Durchsetzung des Verweises kam es auf dem „Vorplatz“ des Zeltes zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen. Die 55-jährige männliche Person befand sich in einer der Gruppen.

Mit Mühe konnte die Polizei die Personengruppen voneinander trennen und den 55-jährigen Aggressor dingfest machen. Dieser trat immer wieder mit dem beschuhten Fuß gegen die Polizeibeamten und beleidigte diese auch verbal. Weitere männliche Personen versuchten den 55-jährigen Aggressor zu befreien und es kam so zu weiteren Maßnahmen seitens der Polizei.

Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Dieser muss sich jetzt wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung im Strafverfahren verantworten./eot

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!