Wetterprognose Deutschland - Aktuell -Deutschland – Die Wettervorhersage: An den Alpen Schneefall. Sonst örtlich Schauer, im Bergland als Schnee. In Höhenlagen und bei Aufklaren Glätte.

Vorhersage – heute:

Heute Früh schneit es im Stau der Alpen zeitweise. Ansonsten gibt es vor allem in den Mittelgebirgen noch einzelne Schauer, oberhalb von etwa 200 bis 500 m als Schnee. Im Norden ist es teils gering bewölkt, dort bleibt es meist trocken. Die Frühwerte liegen an den Küsten bei 8, sonst zwischen +5 und -2 Grad. Streckenweise kann es glatt werden. Tagsüber gibt es vor allem in den Mittelgebirgen im Süden und Osten des Landes noch weitere Schauer, oberhalb von etwa 400 bis 600 m als Schnee.

An den Alpen schneit es in Staulagen noch für längere Zeit. Ansonsten lockern die Wolken auch mal stärker auf, vor allem im Norden und Westen scheint länger die Sonne und es gibt kaum mehr Schauer. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 3 Grad im Alpenvorland und 9 Grad im Nordwesten, in den höheren Mittelgebirgslagen und an den Alpen nur um 0 Grad. Der nordwestliche Wind weht zunächst noch mäßig, lässt dann aber mehr und mehr nach.

In der Nacht zum Dienstag schneit es an den Alpen anfangs noch zeitweise. Sonst ist es unterschiedlich bewölkt, teils auch klar und meist trocken. Im Nordwesten werden die Wolken wieder dichter, morgens kann es im Nordseeumfeld etwas regnen. Die Luft kühlt auf 5 Grad an der Nordsee und bis -4 Grad in einigen Mittelgebirgstälern ab. Vor allem im Bergland kann es glatt werden.

Wetterlage AKTUELL:

Von Norden her strömt Meeresluft polaren Ursprungs nach Deutschland. Diese gerät vor allem im Westen und Norden unter schwachen Hochdruckeinfluss.

Vorhersage – morgen:

Am Dienstag weiten sich dichte Wolken und leichter Regen auf die Nordhälfte aus. Ansonsten bleibt es unterschiedlich bewölkt und meist trocken, vor allem im Südwesten scheint auch zeitweise die Sonne. Die Temperaturen steigen auf 4 Grad im Südosten und 10 Grad an der Nordsee. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, an der Küste in Böen auch frisch bis stark und kommt aus West bis Südwest.

In der Nacht zum Mittwoch bleibt es im Norden und in der Mitte meist stark bewölkt, Regen fällt aber kaum. Im Süden ist es aufgelockert bis gering bewölkt, wobei sich häufig Nebel bildet. Es kühlt auf 9 Grad im Nordwesten und bis -4 Grad am Alpenrand ab.

10-Tage-Vorhersage für Deutschland von Mittwoch, 15.11.2017 bis Mittwoch, 22.11.2017:

Anfangs meist ruhiges und mildes Herbstwetter, am Wochenende unbeständig und Regen.

Vorhersage für Deutschland bis Sonntag, 19.11.2017:

Am Mittwoch ist es oft bewölkt oder neblig-trüb, im Norden und in der Mitte fällt mitunter etwas Regen. Die größten Chancen auf heitere Abschnitte gibt es im Süden und Südosten. Mit Höchsttemperaturen von 5 bis 11 Grad wird es insgesamt etwas milder. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Süden aus Ost, sonst aus Süd bis Südwest.

Die Nacht zum Donnerstag zeigt sich teils bewölkt, teils klar, vor allem im Süden und in der Mitte bildet sich gebietsweis Nebel. Die Temperatur sinkt auf 6 Grad im Nordwesten und bis -3 Grad in Bayern.

Am Donnerstag ist es nach teilweise recht zäher Nebelauflösung meist bewölkt, es bleibt aber trocken. Sonnige Abschnitte sind am ehesten in Süddeutschland zu erwarten. Die Temperaturen steigen auf 5 bis 11 Grad. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. In der Nacht zum Freitag bilden sich in der Mitte und im Süden Nebelfelder und die Temperaturen gehen auf 6 Grad an der Nordsee und -5 Grad in den Alpentälern zurück.

Am Freitag kommt von Nordwesten her starke Bewölkung mit etwas Regen auf und breitet sich bis in die Mittelgebirge aus. Im Süden bleibt es trocken und den Alpen ist es nach Nebelauflösung freundlich. Die Temperaturen steigen im Westen bis auf 10 Grad, im Südosten werden nur 5 Grad erreicht. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, an der Küste in Böen auch frisch bis stark und kommt aus Süd bis Südwest.

In der Nacht zum Samstag geht die Temperatur auf 5 Grad an der Nordsee und bis -5 Grad in Alpentälern zurück.

Am Samstag und Sonntag ist es überwiegend bedeckt und teilweise auch neblig-trüb. Lediglich am Alpenrand ist auch mal die Sonne zu sehen. Die Temperaturen steigen auf 10 Grad im Nordwesten und Westen und 5 Grad im Südosten. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, an der Küste in Böen frisch bis stark und auf den Inseln auch stürmisch und kommt aus Süd bis Südwest.

In den Nächten kühlt es auf 5 Grad an der Nordseeküste und um 0 Grad am Alpenrand ab.

Trendprognose für Deutschland, von Montag, 20.11.2017 bis Mittwoch, 22.11.2017:

Ab Montag überwiegt unbeständiges und recht windiges Wetter bei wenig geänderten Temperaturen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Wetterprognose-Deutschland-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Wetterprognose-Deutschland-Aktuell--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellDeutschland-NewsThemen und Tipps S - ZWetter-ExtraWetterprognose13.11.2017,Aktuell,Deutschland,Regen,Schnee und Glätte,stehen für heute auf dem Programm,und Wetterprognose bis zum 22.11.2017,Wettervorhersage von heute 13.11.2017Deutschland - Die Wettervorhersage: An den Alpen Schneefall. Sonst örtlich Schauer, im Bergland als Schnee. In Höhenlagen und bei Aufklaren Glätte.Vorhersage - heute:Heute Früh schneit es im Stau der Alpen zeitweise. Ansonsten gibt es vor allem in den Mittelgebirgen noch einzelne Schauer, oberhalb von etwa 200 bis 500 m...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt