Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Wiesbaden -Wiesbaden (HE) – Kultur: „Das Buch ist tot! Es lebe das Buch!“ heißt es am Donnerstag, 20. April, um 19 Uhr im Stadtarchiv Wiesbaden, Im Rad 42, bei der „Literatour“ mit Corinna Freudig. Die Veranstaltung bietet das Stadtarchiv in Kooperation mit dem Soroptimist International Club Wiesbaden an. Die Einnahmen aus dem Eintrittspreis von fünf Euro kommen einem sozialen Projekt des Clubs zugute.

Interessierte lernen bei einem Glas Wein das Volk der Schriftsteller kennen, sie besuchen das Land der Leser, legen eine Stippvisite in dem unwirtlichen Gelände der Lektoren und Kritiker ein und machen einen Ausflug in das Artenschutzgebiet der Buchhändler. „Reiseleiterin“ Corinna Freudig unterhält die Teilnehmenden mit einem kurzweiligen Vortrag rund um das Buch, vor allem aber mit vielen Gedichten und Texten von Wilhelm Busch über Siegfried Lenz bis Kurt Tucholsky. Sie ist trotz Smartphone und I-Pad Buchmensch aus Leidenschaft und glaubt fest an die friedliche Koexistenz analoger und digitaler Medien.

+++

Herausgeber / Ansprechpartner:
Pressereferat der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden

Das könnte was für Sie sein ...

Wiesbaden - Kultur: „Literatour“ mit Corinna Freudig im Stadtarchivhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Wiesbaden-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Wiesbaden--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsEventsHessenKunst und KulturStadt-NewsThemen und Tipps A - RWiesbaden11.04.2017,Aktuell,Events,Hessen,Kultur,Kunst,Literatour,mit Corinna Freudig im Stadtarchiv,Nachrichten,News,Termine,WiesbadenWiesbaden (HE) - Kultur: „Das Buch ist tot! Es lebe das Buch!“ heißt es am Donnerstag, 20. April, um 19 Uhr im Stadtarchiv Wiesbaden, Im Rad 42, bei der „Literatour“ mit Corinna Freudig. Die Veranstaltung bietet das Stadtarchiv in Kooperation mit dem Soroptimist International Club Wiesbaden an. Die Einnahmen...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt