Wiesbaden – Mehrere Verletze und ein langer Stau auf der A 3 nach Unfall mit LKW

vuwi120318

Mehrere Verletze und ein langer Stau – Foto: Feuerwehr

Wiesbaden (HE) – Am Mittag des heutigen Montag kam es auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt vor dem Wiesbadener Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall.

Am heutigen Montag kam es auf der A3 in Richtung Frankfurt in dem Steigungsbereich vor dem Wiesbadener Kreuz zu einem Unfall. Dabei wurden 2 PKW und ein LKW stark beschädigt. Aus ungeklärter Ursache fuhr ein Mini in das Heck eines Audi Avant und wurde von dort auf die mittlere Spur geschleudert.

Dort kollidierte er mit einem Sattelzug und kam zum stehen. Aufgrund der detaillierten Angabe der verletzten Personen über den Notruf wurden direkt mehrere Rettungswagen, zwei NEF und die Feuerwehr Wiesbaden zur Einsatzstelle entsandt. Die fünf zum Teil schwer verletzten Personen wurden in die Krankenhäuser nach Wiesbaden und Frankfurt Höchst gebracht.

Über die Ursache des Unfalls und die Höhe des entstandenen Schadens kann an dieser Stelle keine Aussage gemacht werden.

Auch dieser Unfall hat wieder deutlich gezeigt, wie immens wichtig es ist, sich von den Mitarbeitern der Leitstelle professionell durch den Notruf leiten zu lassen.

***
Herausgeber / Ansprechpartner:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden

 

Kommentare sind geschlossen.