Wiesbaden – Schneechaos: Verkehrsbehinderungen durch starken Schneefall und überfrierende Nässe im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hessen - Polizei -Wiesbaden / Hessen – Der einsetzende Schneefall führte am Mittwochnachmittag und frühen Abend zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr.

Im Rheingau-Taunus waren die B 260, die L 3273 Niedernhausen zw. Engenhahn und Wildpark sowie der L 3027 und 3028 in Richtung Wiesbaden betroffen. Die Hohe Wurzel musste vorübergehend gesperrt werden damit die Räumdienste arbeiten konnten. In Waldems-Steinfischbach kam ein PKW von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach liegen. Verletzt wurde niemand.

Im Maintaunuskreis kam es auf der B 455 zwischen Bremthal und Eppstein zu Behinderungen wegen Straßenglätte.

Im Hochtaunus waren hauptsächlich die B 8 zwischen Bad Soden und Glashütten, die B 455 zwischen Oberursel und Schneidhain sowie die B 456 zwischen Bad Homburg und Wehrheim betroffen. Bei 11 Verkehrsunfällen entstand ein Schaden von ca. 40 000,- EUR, eine Person wurde leicht verletzt.

Der Kreis Limburg-Weilburg und die Autobahnen blieben weitestgehend verschont.

OTS: Wiesbaden (PvD) – Polizeipräsidium Westhessen

 

 

Kommentare sind geschlossen.