Wiesbaden – Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Radfahrer im Bereich Max-Planck-Ring / Mühlberg

Unfallzeit: Mittwoch,14.03.2018,22:10 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hessen - Polizei - Wiesbaden -Wiesbaden (HE) – Zur Unfallzeit befuhr die vorfahrtsberechtigte 59 jährige Pkw-Fahrerin die Landstraße L 3028 aus Richtung Hochheim in Richtung Autobahn A 66.

Der 19 jährige Fahrradfahrer überquerte die Landstraße aus Richtung Max-Planck-Ring in Richtung Mühlberg und wurde von dem Pkw erfasst. Die dortige Ampelanlage war zur Unfallzeit bereits ausgeschaltet. Nach jetztigem Ermittlungsstand war der Fahrradfahrer unbeleuchtet.

Der 19 jährige Fahrradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwerste Kopfverletzungen und wurde in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert, wo er derzeit operiert wird. Zur Unfallursachenermittlung wurden die Fahrzeuge sichergestellt und ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

Der Sachschaden kann auf ca. 5000.- Euro beziffert werden. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0611-3450 mit der Wiesbadener Polizei in Verbindung zu setzen.

OTS: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen

 

 

Kommentare sind geschlossen.