Karneval
Polizei-NRW-Im-Einsatz
Polizei-NRW-Im-Einsatz – Foto: Polizei

Wipperfürth (NRW) – Ein Verkehrsunfall in Wipperfürth-Niedergaul hat am Freitagnachmittag (15.12.) drei Verletzte gefordert.

Um kurz vor 17 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mann aus Kierspe mit seinem Pkw die Landstraße 302 in Richtung Dohrgaul. In einer Linkskurve geriet er auf den schneebedeckten Seitenstreifen und verlor in der Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Im weitern Verlauf rutschte sein Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Auto eines 41-jährigen Mannes aus Wipperfürth, der gemeinsam mit seiner 13-jährigen Tochter in der Gegenrichtung unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls erlitten Vater und Tochter schwere Verletzungen und mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Auch der 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Die L302 war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt.

OTS: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/12/Polizei-NRW-Im-Einsatz.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/12/Polizei-NRW-Im-Einsatz-120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizei16.12.2017,Aktuell,auf der Landesstraße 302,Frontalzusammenstoß forderte drei Verletzte,Nachrichten,News,NRW,Polizei,Verkehrsunfall mit Personenschaden,WipperfürthWipperfürth (NRW) - Ein Verkehrsunfall in Wipperfürth-Niedergaul hat am Freitagnachmittag (15.12.) drei Verletzte gefordert.Um kurz vor 17 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mann aus Kierspe mit seinem Pkw die Landstraße 302 in Richtung Dohrgaul. In einer Linkskurve geriet er auf den schneebedeckten Seitenstreifen und verlor in der Folge die Kontrolle...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt